1st Album / Same

1st Album

Studioalbum, 1986

Vinyl, 5/1986 im Eigenvertrieb. Wiederveröffentlichung auf CD 10/1991, Gymnastic Records

 Tags: Electronic Duo

1st Album / Same

500 LPs im heimischen Keller, ein Debut, fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Nach einjähriger Produktionszeit in Ernst Horns Wohnzimmerstudio im Eigenvertrieb veröffentlicht, zeigt das Debutalbum bereits deutlich die Eigenheiten von Deine Lakaien: Alexander Veljanovs unverwechselbare Stimme, experimentelle Synthesizer Sounds, ungewöhnliche Harmoniefolgen, die sich einer überwiegend melancholischen Grundstimmung in den Songs unterordnen. Das Album blieb seinerzeit weitgehend unbeachtet, einzig der Opener „Colour-ize“ wurde an einige DJs vermittelt, die damit den Grundstein für den späteren Erfolg des Projekts legten.

Toll, sehr David Sylvian ähnlich. Diese Platte, die ebenfalls schlicht den Namen der "Band" trägt, ist eine leise, schöne, in sich versunkene Elektronikplatte. Die sanfte Joy Division Reminiszenzen genauso wie frühe mittlere Humane League- Bezüge zu einem eigenen, manchmal für meinen Geschmack etwas sphärischen und geheimnisvollen Japan-artigen Klangbrei verarbeitet. Der vom E-Beat in die Wirklichkeit zurücktransportiert wird. "Fashion, Passion, And Pigaches" hätte Steve Strange wohl kaum je so zart und gefühlvoll hinbekommen und "Love Will Not Die" klingt genauso, wie der Titel das will. Zerrissen, zwischen Optimismus und Ohnmacht schwankend, hilflos und doch voll herzlicher Zuversicht.

Münchner Stadtzeitung

Titel-Liste

  • Colour-ize
  • Love will not die
  • Nobody's wounded
  • The mirror men
  • The dive
  • Fashion passion and pigaches
  • Wasted years
  • Bells of another land

Diskografie - "1st Album / Same" Studioalbum (1986)

  Top