XXX. The 30 Years Retrospective

XXX. The 30 Years Retrospective

4CD Box / 2CD, 2016

10/2016, Chrom Records/Soulfood, 2CD, als „4CD Box Set“ mit 2 weiteren CDs

 Tags: Electronic Duo, mit Band / Livemusikern, Live

XXX. The 30 Years Retrospective

Deine Lakaien haben in drei Dekaden Bandgeschichte zehn Studioalben veröffentlicht und dabei das beinahe unmögliche Kunststück vollbracht, Musik allein um der Musik willen zu machen. Sie mögen von der einen oder anderen Szene vereinnahmt worden sein, aber man kann dem Duo aus Alexander Veljanov und Ernst Horn bis heute keinem Genre eindeutig zuordnen, denn sie erschaffen unbeirrt ihre eigenen. Im Kern sind Deine Lakaien nur eins: furchtlos experimentierfreudig. »Unser Streben galt immer einem selbstbestimmten Leben als Musiker. Wir können von unserer Musik leben und sind unabhängig von Marktstrategen und medialen Peinlichkeiten. Natürlich möchte man als Musiker auch Geld verdienen, aber es gibt ein nicht zu unterschätzendes Verlangen, das jeder Künstler in sich trägt: Der Wunsch nach Anerkennung von Leuten, die Musik mehr lieben als das Drumherum. Von Musikerkollegen und Menschen, die Schubert genauso mögen wie Radiohead. Wir sind nun mal keine leicht konsumierbare Unterhaltungsband, wir sind Grenzgänger.«

Nach Liveshows, die von Akustik-Konzerten über Auftritte mit klassischen Instrumenten und Synthesizer-Park bis zu aufwendigen Orchestertourneen reichen, feiern Deine Lakaien ihr 30-jähriges Bestehen mit einer einzigartigen Selektion aus den Archiven des Avantgarde-Duos. Die extrem persönlichen Editionen der „XXX. The 30 Years Retrospective“ erscheinen am 21. Oktober mit knapp 60 teilweise unveröffentlichten Songs, heimlichen Hits, raren Tracks und unveröffentlichtem Livematerial der Jahre 1992-2015, von denen es bisher keine Tondokumente gab. »Scharlatanerie ist nicht unser Ding – wenn etwas nichts taugt, macht es uns keinen Spaß. Die Zäsuren zwischen Alben und die Releases mit anderen Projekten haben unsere ehrliche Einschätzung noch verstärkt: In dem Moment, in dem wir uns selbst nicht mehr überraschen können, ist Schluss“, so Horn und Veljanov zu ihrem letzten Studio-Album. Diese Haltung gilt natürlich auch für die liebevoll und hochwertig collagierten Releases zum 30. Jubiläum: „XXX. The 30 Years Retrospective“ zeigen bisher unbekannte Aspekte ihrer Arbeit auf und lassen die Herzen von Fans und Sammlern gleichermaßen höher schlagen.


„XXX. THE 30 YEARS RETROSPECTIVE“ – 2-CD-DIGIPAK

CD1 umfasst die 15 vermutlich erfolgreichsten Songs der Band. Chronologisch geordnet, liefert die erste Disk des Doppelalbums die bekanntesten Auskopplungen aller Studio-Alben. Ebenfalls chronologisch präsentiert die zweite CD die ‚heimlichen Hits’ des Duos sowie 3 hochinteressante Remixe von „Colour-ize“, dem ersten Song der Band überhaupt, „Love Me To The End“, ihrem wohl erfolgreichsten Track, und „Kasmodiah“ vom gleichnamigen Album. Ernst Horn dazu: »Bei den Remixen wurden nicht nur das Arrangement, sondern auch die Harmoniefolgen neu gestaltet und „Kasmodiah“ hat sogar einen neuen Refrain. Aus diesem Grund haben die Remixe mit Ausnahme von „Love Me To The End“, das hier mit dem Zusatztitel „Romeo and Juliet“ versehen ist, auch den Zusatz „2nd Version“ – bei uns sind Remixe gleichwertige Alternativ-Versionen.«


„XXX. THE 30 YEARS RETROSPECTIVE“ – 4-CD-BOXSET

Neben den beiden CDs des „Best Of“-Doppelalbums wartet das Boxset mit zwei weiteren CDs auf – wahren Fundgruben, nicht nur für Fans. Besonderes Augenmerk verdient CD3, für die viel Archivarbeit geleistet wurde: »Zum Glück habe ich die alten Geräte noch – eine Achtspurbandmaschine von ‘83, weitere Bandmaschinen und Dat-Recorder, Commodore, Atari und Apple Computer – sodass die alten Bänder gerettet werden konnten und das Umkopieren mit viel Glück und Reinigungsmitteln gelang. Die Songs wurden z.T. neu oder zum ersten Mal abgemischt.« CD3 enthält 10 unveröffentlichte Songs, 2 Remixe und 2 rare Tracks, die bisher nicht offiziell erschienen sind. »Es gibt Heftiges („The Joint of God“), Experimentelles („Travelling Through The Dark“), Poetisches („One By One“), politische Statements („Revolution“) und mit Dylans „It’s Alright, Ma“ auch das erste Cover von Deine Lakaien. CD4 liefert unveröffentlichtes Livematerial aus den Jahren 1992-2015 in verschiedenen Besetzungen, darunter Aufnahmen von Acoustic-Touren und der Kasmodiah Tour, von der es bisher überhaupt keine Tondokumente gab. Das Boxset kommt mit aufwendigem Artwork und Booklet mit allen Texten.


Mehr erfahren

Externe weiterführende Links

Titel-Liste

CD 1 (2CD-Digi & 4CD-BOX) - "Best-of"

  • Colour-ize (Album "Deine Lakaien")
  • Love Me To The End ("1987")
  • Reincarnation ("1987")
  • Dark Star ("Dark Star")
  • Lonely ( Mini Album "2nd star")
  • Mindmachine ("Forest Enter Exit")
  • Away ( "Winter Fish Testosterone")
  • Return ("Kasmodiah")
  • Into My Arms ("Kasmodiah")
  • Where You Are ("White Lies")
  • Over And Done ("April Skies")
  • One Night ("Indicator")
  • Gone ("Indicator")
  • Farewell ("Crystal Palace")
  • Where The Winds Don't Blow („Chrystal Palace“)

CD 2 (2CD-Digi & 4CD-BOX) - "Best-of"

  • Wasted Years ( „Deine Lakaien“)
  • Forest („Forest Enter Exit“)
  • Follow Me („Forest Enter Exit“)
  • Madiel ( Single „Mindmachine“)
  • 2nd Sun ( Sampler „Five Years of Zillo“)
  • Fighting The Green („Winter Fish Testosterone“)
  • Manastir Baroue („Winter Fish Testosterone“)
  • The Game („Kasmodiah“)
  • Generators („White Lies“)
  • Wunderbar („White Lies“)
  • Vivre („April Skies“)
  • Nevermore („Crystal Palace“)
  • Colouri-ze, 2nd Version [Remix]
  • Kasmodiah, 2nd Version [Remix]
  • Love Me To The End (Romeo And Juliet) [Remix]

CD-3 (nur 4CD-BOX): 12 Unveröffentlichte Songs/Remixe, 2 „Rare Tracks“

  • It’s Alright, Ma (Bob Dylan/Cover, 1999)
  • Revolution (unreleased, 2002)
  • What’s On Your Mind (unreleased, 2014)
  • Black Cat (unreleased, 2014)
  • Night Of Love, 2nd Version [Remix, 1991]
  • Robots (unreleased, 2004)
  • The Joint Of God (unreleased, 1992)
  • In The Land Of („Indicator Special EP“, Sonic Seducer, 2010)
  • Along Our Road, 2nd Version [Remix]
  • On Your Stage Again, 2nd Version (Remix, „Indicator Special EP“, Sonic Seducer, 2010)
  • Frozen Screams (unreleased, 2013)
  • Syndicate (unreleased,2014)
  • One By One (unreleased, 2014)
  • Travelling Through The Dark (unreleased)

CD-4 (nur 4CD-BOX): Live mit Band und "acoustic", alles ( außer Nr. 7) unveröffentlicht

  • Fight (Kiel, MAX, 1999)
  • Cupid’s Disease (München, Muffathalle, 1999)
  • Gone (Warsaw, Progresja Music Zone, 2015)
  • Europe (Warsaw, Progresja Music Zone, 2015)
  • Lass Mich (Kiel, MAX, 1999)
  • Lonely (Hamburg, Markthalle, 1992)
  • Where The Winds Don’t Blow (Warsaw, Progresja Music Zone 2015)
  • Pilgrim (Leipzig, Werk2-Kulturfabrik, 2015)
  • Generators, acoustic (Berlin, Lukaskirche 2001)
  • Cupid’s Disease, acoustic (Berlin, SFB Sendesaal, 2010)
  • Frühlingstraum, acoustic (Ludwigsburg, Scala, 1995)
  • Reincarnation, acoustic (Bremen, Schauburg, 1992)
  • Days Gone By, acoustic (München, Prinzregententheater, 1992)
  • On The Way To Narmada (München, Prinzregententheater, 1992)
  • Bells Of Another Land (Berlin, Volksbühne, 1992)

Diskografie - "XXX. The 30 Years Retrospective" 4CD Box / 2CD (2016)

  Top